Projekte in der Alfons Goppel Schule Berufsfachschule für Altenpflege, Schweinfurt

Projekte in der Alfons Goppel Schule Berufsfachschule für Altenpflege, Schweinfurt

Projekte in der Alfons Goppel Schule Berufsfachschule für Altenpflege, Schweinfurt 1105 829 Pflegedank Stiftung

Auszug aus dem Antrag auf Zuwendungen aus Stiftungsmitteln:

Sehr geehrter Herr Wiendl,

…Ich bedanke mich nochmals  für das Angebot Ihrer Stiftung und bitte Sie, die Zusammenarbeit weiterhin vertrauensvoll fortzusetzen.  Im Folgenden nun eine Projektbeschreibung und eine Kostenaufstellung.

Unserer Schülerinnen und Schüler werden schon zu Beginn ihrer Ausbildung mit schwierigen Situationen in der Pflege konfrontiert. Um ihnen einen guten Start ins Berufsleben zu ermöglichen, möchten wir gezielt Hilfestellung geben. Aus diesem Grund würden wir zu Beginn der Ausbildung gerne zwei Tage zum Thema Teamfähigkeit,  nämlich „Humor ist, wenn man trotzdem lacht!“ und „Wortlose Botschaften – ein Balanceakt zwischen Nähe und Distanz“ anbieten. Unser Ziel ist es dabei, den Auszubildenden die Begeisterung und Freude für ihren Beruf zu stärken und zu halten. Des Weiteren sollen sie über Nähe und Distanz auch eine Selbstfürsorge erlernen.  Im zweiten Ausbildungsjahr erachtet das Team der Altenpflege das Thema „Perspektivenwechsel“ als eine gelungene Abrundung zum Thema Kommunikation in der Pflege. Frau Rothe würde an unsere Schule kommen und diese Projekte durchführen. So ist gewährleistet, dass alle Schülerinnen und Schüler teilnehmen und davon profitieren können.

Die Altenpflegemesse gibt den Schülern Einblicke in die aktuelle Entwicklung der Pflege.  Dies ermöglicht unseren Schülerinnen und Schüler neue Ideen mit in ihre Pflegeeinrichtung zu nehmen, dort für neue Impulse zu sorgen und  gegebenenfalls umzusetzen.  Wir möchten unseren Schülerinnen und Schüler den Besuch alle zwei Jahre ermöglichen.

Nach bestandener Abschlussprüfung  planen wir eine Abschlussfahrt. Schön wäre es, wenn Sie diese … unterstützen und die Schülerinnen und Schüler für ihr Durchhaltevermögen belohnen könnten.

Meine Stellvertretende Schulleiterin, Frau Angelika Brand würde sich auch sehr freuen, wenn sie für ihre Kolleginnen  Kollegen jährlich einen Tag zur Regeneration und Reflexion für die Selbstpflege anbieten könnte. Das Thema und die Inhalte würde das Team jährlich selbst festlegen….

Ich bedanke mich schon jetzt für Ihre Bemühungen und stehe ebenso wie meine Stellvertreterin für Rückfragen gerne zur Verfügung…

Bewilligung: 

 Für teambildende Maßnahmen:

  • Kurs zur Entwicklung der Teamfähigkeit
  • Kurs Kommunikationstraining
  • Zuschuss Abschlussfahrt
  • Zuschuss Altenpflegemesse
  • Zuschuss für Regenerations- und Reflektionsereignisse für das Team

Feedback zum Stiftungsprojekt:

 Hallo Herr Wiendl,

Unser Ziel, welches wir bei der Bewerbung der Pflegedank-Stiftung angegeben haben, war die Schülerinnen und Schüler in Ihrer Berufswahl zu bestärken und ihnen die Freude und den Spaß am Beruf zu vermitteln. Gerade wegen dem oft negativen Image der Pflege wollten wir deren Selbstbewusstsein stärken, um die Freude am Beruf auch nach außen darzustellen. Denn wer positiv von seiner Arbeit spricht kann auch andere begeistern.

Durch die Projekte „Humor in der Pflege“ und „Nähe und Distanz als Kommunikation“ die wir dank Ihrer Stiftung anbieten konnten, können wir als Schule beobachten und feststellen, wie die Auszubildenden  aufgeblüht sind. Sie konnten durch das Erlebte auch die Auswirkungen auf das Image Ihres Berufes erkennen.

Die Projekte „Altenpflegemesse und Abschlussfahrt“, welche von der Stiftung unterstützt wurden, erlebten die Schüler als große Wertschätzung und stellten mit Begeisterung fest:“ Danke, dass von außen diese Anerkennung kommt“.

Dies alles ist zusammengefasst in dem Satz:  „Danke für die Wertschätzung und die Unterstützung, den richtigen Weg zu gehen“.

Es wäre schön, wenn mehr Menschen diese Arbeit als ebenso wertvoll sehen wie sie.

Herzliche Grüße aus Schweinfurt

 Angelika Brand

Stellv. Schulleiterin

Berufsfachschule für Altenpflege Schweinfurt

 

Weiteres Feedback zum Stiftungsprojekt:

Sehr geehrter Herr Wiendl,

wir hatten am Freitagabend unser Mitarbeiter-Event, das wir dank Ihrer  Pflegedankstiftung sponsern konnten.

Wir haben einen kulturellen Abend erlebt. Es war ein wunderschöner Abend! Die Mitarbeiter waren begeistert und hatten viel Spaß.

Herzlichen Dank, an Sie, da Sie uns die Möglichkeit zu solch einem tollen Ereignis gaben!

Diese Wertschätzung gibt neue Motivation und stärkt das Team.

Auch die Mitarbeiter möchten Ihnen noch einmal ein ganz großes Danke zurückgeben.

Liebe und Herzliche Grüße

Angelika Brand

Stellv. Schulleiterin

Berufsfachschule für Altenpflege Schweinfurt

    Kontaktformular

    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Herz aus.

    Pflichtfelder sind mit einem * gekennzeichnet.

    Mit dem Absenden des Formulars erkläre ich mich
    mit der Datenschutzerklärung einverstanden.

    Back to top