Projekte im AWO Seniorenzentrum, Knetzgau

Projekte im AWO Seniorenzentrum, Knetzgau

Projekte im AWO Seniorenzentrum, Knetzgau 4032 2268 Pflegedank Stiftung

Auszug aus dem Antrag auf Zuwendungen aus Stiftungsmitteln:

…nach ausführlichen Gesprächsrunden, die unsere hausinterne Leitungen ….geführt haben, haben sich die Mitarbeiter*innen für den im Folgenden näher erläuterten Verwendungszweck einer möglichen Zuwendung aus der Pflegedank-Stiftung entschieden.

Einmal im Quartal werden die Geburtstags-Mitarbeiter*innen der letzten 3 Monate zu einem festlichen Geburtstagsmenue eingeladen. Die Mitarbeiter*innen erhalten hierzu eine persönliche schriftliche Einladung durch die Einrichtungsleitung.

Die Tische im Cafe „awocchino“ werden jahreszeitlich festlich für die Geburtstagstafel geschmückt. Die Mitarbeiter*innen stehen im Mittelpunkt des Abends und erhalten ein 3-Gang-Menü serviert, das von einem externen Caterer zubereitet wird, eingebettet in ein kleines Rahmenprogramm.

So kommt jeder Mitarbeiter einmal im Jahr in den Genuss eines besonderen Abends in stimmungsvollem Ambiente zu seinen Ehren.

Den Mitarbeiter*innen soll hierbei eine besondere Wertschätzung entgegengebracht werden und ihnen zudem die Möglichkeit gegeben werden, sich mit den Kollegen*innen in ungezwungener Atmosphäre auch mal über persönliche Dinge auszutauschen, Parallelen zu den Lebens- und Arbeitssituationen von Kollegen*innen herauszufinden und sich über Dinge auszutauschen, für die es im beruflichen Alltag oft an Zeit mangelt. Durch  diese positiven Gemeinschaftserlebnisse möchten wir eine übergreifende Teamförderung, eine positive emotionale Bindung an den Arbeitgeber, sowie eine Erhöhung der Mitarbeiterzufriedenheit erreichen.

Gerade im Altenhilfesektor stellt es eine sehr große positive Geste dar, wenn die Mitarbeiter, die sich Tag und Nacht für das psychische und physische Wohlbefinden der ihnen anvertrauten Bewohner*innen einsetzen und somit einen allumfassenden Beitrag nicht nur für die Selbstbestimmung, sondern auch für die Teilhabe älterer Menschen leisten, einen Abend selbst im Mittelpunkt sehen und auch mal selbst umsorgt werden.

Wir alle brauchen Menschen, die uns zuhören und sich für uns interessieren. Und manchmal brauchen wir jemanden, mit dem wir besprechen können, was wir vielleicht selbst so nicht verstehen und er uns dann weiterhilft…

 

 Bewilligung:

 Als Wertschätzung für die Pflegekräfte:

  • Quartalsweise Geburtstagsdinner

 

Feedback zum Stiftungsprojekt:

 Sehr geehrter Herr Wiendl,

wir hatten gestern Abend unser erstes Mitarbeiter-Geburtstags-Diner, das wir über Ihre Pflegedankstiftung laufen lassen.

Von den 22 Jubilaren waren 18 gekommen. Es war ein wunderschöner Abend! Die Mitarbeiter waren platt und sehr überrascht, wie schick und schön alles war.

Herzlichen Dank an Sie, der Sie uns die Möglichkeit zu solchen tollen Events geben!

Es war auch der dringende Wunsch der Mitarbeitergruppe von gestern, Ihnen noch einmal auch von den Mitarbeitern ein ganz großes Danke zurück zu geben….

===========================================

Lieber Herr Wiendl,

gerne sage ich Ihnen zum 2. Mal „danke“ für unser Geburtstagsdinner. Eine kleinere Runde war es diesmal, aber alle Mädels waren begeistert von der Idee und der Möglichkeit. Wir hatten einen lustigen gemeinsamen Abend.

Herzlichen Dank!

Mit freundlichen Grüßen,

Annika Kuhbandner

Einrichtungsleitung

    Kontaktformular

    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Haus aus.

    Pflichtfelder sind mit einem * gekennzeichnet.

    Mit dem Absenden des Formulars erkläre ich mich
    mit der Datenschutzerklärung einverstanden.

    Back to top